Wir Konfirmanden aus Wallroth, Breitenbach, Kressenbach und Hintersteinau, waren vom 12. bis 14. März auf unserer Konfirmandenfreizeit in Landenhausen.

Am Abend unserer Ankunft fand eine Olympiade statt. Wir spielten in verschiedenen sportlichen „Mini-Disziplinen“, wie z.B. Basketball oder Hockey (Bild rechts). Dabei feuerten die Gruppen ihre Teammitglieder natürlich besonders an. Am nächsten Tag befassten wir uns mit dem Glauben. Des Weiteren beschäf­tigten wir uns mit dem Glaubensbekenntnis und schrieben selbst eigene Glaubensbekenntnisse. Außerdem lernten wir das kürzeste Glaubensbekenntnis kennen, den Fisch, das Erkennungszeichen der Christen.

Mit dem Erarbeiteten bereiteten wir unseren Vorstellungs­gottes­dienst, der eigentliche Grund für unsere Fahrt, vor. Wir formulierten die Texte selbst, suchten den Psalm und die Lieder aus und überlegten, wie wir den Gottesdienst gestalten können. Der Pfarrer stand uns zur Seite und half uns, wenn es Probleme gab. Abends schauten wir uns den Film „Jesus liebt mich“ an. Am nächsten Morgen, nach dem Frühstück, holte uns der Opa von Johannes mit dem Bus ab und brachte uns sicher wieder nach Wallroth.

Um Ihnen unsere Seite bestmöglichst zu zeigen und die Website zu verbessern, nutzen wir Cookies. Genauere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. VIELEN DANK!