Konfirmandenarbeit

Die Konfirmandenzeit in unserer Gemeinde ist vielfältig. Dazu gehören:

  • Konfirmandenstunde immer Dienstags 16 Uhr
  • 2 Konfirmandenfreizeiten
  • Konfirmandentage an Samstagen
  • Konfi-Pass-Aktionen
  • Gottesdienste

Für die Konfirmandenzeit gibt es Konfirmandenpaten. Das sind Kirchenvorsteher, welche die Jugendlichen im Konfirmandenjahr besonders begleiten und mit ihnen den Konfirmandenpass durchgehen.

Anmeldung ist immer im Januar. Alle Jugendlichen, die in Frage kommen, werden angeschrieben.

Zum Archiv älterer Beiträge aus der Konfirmandenarbeit geht es hier entlang.

Konfirmationen in der zweiten Jahreshälfte hatte es schon öfters in der Kirchengemeinde gegeben. Wenn auch nicht wegen einer Pandemie, sondern 1966 wegen der großen Anzahl von Jugendlichen im „Doppelschuljahrgang“.

 75 Backhausbrote haben die Konfirmanden im Rahmen der Aktion „5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“ gebacken. Nachdem sich die Jugendlichen in der Konfirmandenstunde zum Thema Schöpfung und Verantwortung für diese sowie den Umgang mit Ressourcen beschäftigt hatten, fand das schon zur Tradition gewordene Backen der Brote zu Erntedank statt.